Das alte China – des Richters Di zweite Nebenfrau

0-willow-4

Vier Frauen durfte ein Bezirksrichter im kaiserlichen China haben, sie wohnten im geräumigen Gerichtsgebäude, hatten ihr eigenes abgetrenntes Privatquartier für sich, für die Kinder und Dienstboten. Robert van Gulik, der holländische Sinologe und Diplomat des 20. Jahrhunderts, hatte en passant in dem Band „The chinese gold murderers“ (deutsch: „Geisterspuk in Peng-lai“) beschrieben, wie sein berühmter Richter Di bei der Lösung eines Kriminalfalles zu einer zweiten Nebenfrau kam, obwohl er eigentlich mit der Hauptfrau und der ersten Nebenfrau sehr zufrieden war.

FALL-AN-3--Gulik

Das Zeichen für einen Rechtsfall: an

Es ist die erste Station der langen Karriere des Richters, die unruhige Stadt Peng-lai im Norden, an der Grenze zu den Herrschaftsgebieten der Tataren und der Koreaner. Und es ist der fünfte Band der Serie Robert van Guliks über den Richter Di.

GOLD

Trotz seiner Jugend – er ist 33 Jahre alt – und dem Mangel an taktischen Erfahrungen im Umgang mit den lokalen Autoritäten gelingt es dem Richter in wenigen Tagen, die imperiale Macht zu stabilisieren und – gegründet auf den gesunden Menschenverstand – Vertrauen in seine Person und sein Team zu wecken. Nun muss das Verschwinden einer Person aufgeklärt werden, der frisch verheirateten Frau des Reeders Koo, also einer Person der Oberschicht. Das achte Kapitel des Bandes erzählt im Detail, wie der Reeder dem Gericht die mögliche Entführung oder den möglichen Mord an seiner Ehefrau, einer Tochter aus dem gutem Hause Tsao, mitteilt und damit dem Richter die Aufklärung zur Pflicht macht.


0-willow-2Die Hafenstadt Penglai (蓬 莱 市, pinyin: Pénglái shì) gibt es heute noch, sie liegt westlich des bekannteren Yantai an der Bohai-Bucht in der Provinz Shandong und ist Teil der Großgemeinde Yantai. Vermutlich geht auch heute wie vor Jahrhunderten ein Großteil des chinesischen Seehandels mit Firmen aus beiden koreanischen Staaten über Penglai und Yantai. Diese Umgebung – Seehandel, Schmuggel, Sprach- und Kulturmix, Bandenkriminalität und Prostitution – prägt die Tochter des Literaten und Landbesitzers Tsao – durch ihren Vater vermeintlich auf dem Landgut beschützt.

Die junge Frau aber entgeht nur Tage nach ihrer Hochzeit um wenige Zentimeter einem Mordanschlag, gerät auf der Flucht in die Fänge einer kriminellen Bande, die sie als Prostituierte missbraucht.  Nach all diesen brutalen Erlebnissen wird sie von der verängstigten Bordellbesitzerin dem Gericht übergeben – damit wäre der Fall der vermissten Braut aufgeklärt. Aber – die Normen der „guten Gesellschaft“ verbieten die „Rückgabe“ an Ehemann oder Vater – der geschändeten jungen Frau, der „beschädigten Ware“ wird Selbstmord nahegelegt! Für den Weg in ein Kloster fühlt sie sich nicht reif genug – sie sieht keinen Ausweg. Richter Di, ein Vorläufer der aufgeklärten Juristen der Neuzeit, bietet ihr die aus seiner Sicht beste Alternative – eine Nebenfrau in seinem Haushalt, da sie nicht unansehnlich ist, mit seiner ersten, der Hauptfrau vermutlich gut zurechtkommt und ihm – wie gesagt – rechtmäßig vier Frauen zustehen. Robert van Gulik lässt Richter Di in einem anderen Band der Krimi-Serie („The Chinese Nail Murders“) ein happy-end für die junge Frau und auch den geplagten Richter formulieren: „Er reflektierte, dass er wirklich sehr viel Glück mit seinen Frauen hatte. Seine First Lady war eine sehr kultivierte Frau, die älteste Tochter seines besten Freundes. Das gute Verständnis zwischen ihnen war ihm immer eine große Hilfe in Zeiten der beruflichen Anspannung und ihre zwei Söhne waren eine ständige Quelle der Freude. Seine zweite Frau war nicht ganz so gebildet, aber sie sah gut aus, war mit einem gesunden Menschenverstand ausgestattet und führte den großen Haushalt sehr effizient. Die Tochter, die sie ihm geschenkt hatte, besaß denselben ausgeglichenen Charakter.
Seine dritte Frau hatte er aus Penglai mitgebracht, seinem ersten Posten.

dee-15-frauen-kloster

Nach einigen schrecklichen Erfahrungen war sie von ihrer Familie verlassen worden und der Richter hatte sie als Gesellschafterin seiner First Lady in sein Haus genommen. Die First Lady war von ihr sehr angetan und hatte schon bald dem Richter nahegelegt, sie zu seiner Frau zu machen. Der hatte sich anfangs gesträubt, er wolle ihre Dankbarkeit nicht ausnutzen. Aber als sie ihm ihre Zuneigung zeigte, hatte er nachgegeben – und es nicht bereut. Sie war eine schöne, liebliche junge Frau und es war gut, dass sie nun zu viert Domino spielen konnten.“

Soviel zum Privatleben des Bezirksrichters Di im alten China!

Dieter Weigert, Berlin Prenzlauer Berg

Autor: lliensternberlin

Dr. phil. (echt Philosophie und auch noch habil. in Politologie), inzwischen Pensionär - aktiv in Denkmalschutz und Denkmalpflege, besonders Kirchen und historische Friedhöfe in Berlin an Wochenenden - unter der Woche in unregelmäßigen Abständen engagiert in Lehrerfortbildung (Geschichte, Architektur, Literatur und Theater.Bildende Kunst)

18 Kommentare zu „Das alte China – des Richters Di zweite Nebenfrau“

  1. I’ve been browsing online greater than 3 hours today,
    yet I by no means discovered any attention-grabbing article like yours.
    It’s pretty price sufficient for me. Personally, if all
    website owners and bloggers made excellent content material as you
    probably did, the net shall be much more helpful than ever before.
    I couldn’t resist commenting. Well written! I wanted
    to thank you for this wonderful read!! I definitely loved every bit of
    it. I have you bookmarked to look at new things you http://aoc.com

    Gefällt 1 Person

    1. There is my comment to Your answer: „My family members all the time say that I am killing my time here at web, except I know I am getting know-how daily by reading thes nice content“ – do not accept such strange opinion! Believe in yourself and try to make the Best. greetings from old Germany

      Liken

  2. https://buildyourownshedsite.wordpress.com/2018/04/14/jak-odzyskac-dziewczyne/ https://buildyourownshedsite.wordpress.com/2018/04/14/jak-odzyskac-dziewczyne/ https://buildyourownshedsite.wordpress.com/2018/04/14/jak-odzyskac-dziewczyne/ https://articlesbaseblog.wordpress.com/2018/04/17/dowiedz-sie-jak-poderwac-dziewczyne/ The Bengali film industry has become there since
    1890sed a great deal and thus has the number of film lovers.
    As the latest member of Toy Story series,
    the movie tells the storyline of how Woody leads his squad to obtain free from
    day-care center to get back to Andy. WHERE TO BUYBuying an instrument coming from a physical
    retail music store allows you to .
    https://buildyourownshedsite.wordpress.com/2018/04/14/jak-odzyskac-dziewczyne/

    Gefällt 1 Person

    1. Dear friends and colleagues, we are very much interested to know how you are understand our ideas! But be sure please – all our lines and chapters are done by ourselves wiithout any assistance! No extern help is needed!

      Liken

    2. There is my comment to Your answer: „My family members all the time say that I am killing my time here at web, except I know I am getting know-how daily by reading thes nice content“ – do not accept such strange opinion! Believe in yourself and try to make the Best. greetings from old Germany

      Liken

  3. I will immediately grasp your rss as I can not to find your
    email subscription hyperlink or newsletter service.
    Do you’ve any? Kindly permit me understand so that I could subscribe.
    Thanks. Ahaa, its fastidious dialogue about this article here at
    this web site, I have read all that, so at this time
    me also commenting at this place. Whoa! This blog looks just like my old one!
    It’s on a totally different subject but it
    has pretty much the same page layout and design. Great choice of colors!
    http://Samsung.com/

    Gefällt 1 Person

    1. Dear friends and colleagues, we are very much interested to know how you are understand our ideas! But be sure please – all our lines and chapters are done by ourselves wiithout any assistance! No extern help is needed!

      Liken

    2. There is my comment to Your answer: „My family members all the time say that I am killing my time here at web, except I know I am getting know-how daily by reading thes nice content“ – do not accept such strange opinion! Believe in yourself and try to make the Best. greetings from old Germany

      Liken

  4. Excellent read, I just passed this onto a colleague who was doing some research on that. And he just bought me lunch because I found it for him smile So let me rephrase that: Thank you for lunch! „There are places and moments in which one is so completely alone that one sees the world entire.“ by Jules Renard.

    Liken

  5. Hello there, you’ll useful to generate fantastic, however the most recent discussions are generally somewhat boring…
    I really pass-up ones own superb works. Last a variety of blog posts are a
    smaller from keep track of! appear!

    Liken

  6. Its such as you learn my thoughts! You appear to grasp a lot about this,
    such as you wrote the e-book in it or something. I feel that you
    simply could do with some % to power the message house a little bit, however instead of that, this is wonderful blog.
    A fantastic read. I’ll certainly be back.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s