Der Hotdog und Feminismus

Es scheint nötig, lieber Mitstreiter, mal nach New York zu fliegen und einen rrrichtig echten HOTDOG zu genießen – der Unterschied zum IKEA-Fake ist wie für Berliner zwischen CURRYWURST bei Konnopke und dem Rest der Welt (incl. Duisburger Kommissars-Kopie). Aber dennoch- Frau bleibt Frau !!!

seppolog

Zwischen obiger Photographie und diesem einleitenden Satz liegen drei Bissen, die den Umfang des Hotdogs geschmälert haben. Ich bin nicht ganz sicher, ob Hotdogs so schmecken müssen wie dieser von „Backwerk“, da ich eigentlich nur die „Ikea“-Hotdogs und selbstgemachte kenne sowie eine später zu erwähnende Variante. Schon dieser Käse ist mir supekt, doch gilt auch beim Hotdog:

Jedes Gericht kann durch ein Überbacken mit Käse verfeinert werden, selbst ein Käseauflauf sollte zur Sicherheit noch einmal mit Käse überbacken werden.

Backwerk ist – für diejenigen, die das Unternehmen nicht kennen – eine Art Bäckerei, was ein „echter“ Bäcker sicherlich anders sieht und vermutlich mit Recht. Backwerk ist der erste deutsche SB-Bäcker gewesen, eröffnete 2001 seine erste Filiale in – tja, was soll ich sagen – in Düsseldorf. Inzwischen jedoch schicken sich Schweizer an, das Unternehmen zu übernehmen, das für Mega-Ketten wie „McDonald’s“ zunehmend zum Problem und ernsthafter Konkurrent wird, auch wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.084 weitere Wörter

Autor: lliensternberlin

Dr. phil. (echt Philosophie und auch noch habil. in Politologie), inzwischen Pensionär - aktiv in Denkmalschutz und Denkmalpflege, besonders Kirchen und historische Friedhöfe in Berlin an Wochenenden - unter der Woche in unregelmäßigen Abständen engagiert in Lehrerfortbildung (Geschichte, Architektur, Literatur und Theater.Bildende Kunst)

70 Kommentare zu „Der Hotdog und Feminismus“

  1. You actually make it seem really easy with your presentation however I find this matter to be really something which I believe I’d never understand. It seems too complex and extremely huge for me. I am having a look forward on your subsequent submit, I’ll try to get the grasp of it!

    Gefällt 1 Person

  2. My developer is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less. I’ve been using WordPress on a number of websites for about a year and am nervous about switching to another platform. I have heard very good things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it? Any help would be greatly appreciated!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s